Checkliste: 7 Kriterien für einen Kredit

Ob Auto, Hausbau, Wohnungseinrichtung oder andere größere Anschaffung – dies sind klassische Situationen, in denen Verbraucher in der Regel einen Online-Kredit beantragen. Interessenten für einen Kredit müssen allerdings eine ganze Reihe von Voraussetzungen erfüllen, um von der Hausbank oder einem anderen Kreditinstitut einen Kredit oder eine langfristige Finanzierung zu bekommen. Doch welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um erfolgreich einen Kurzzeitkredit aufnehmen zu können? Welche Kriterien legen Banken zur Kreditgewährung zugrunde? In diesem Beitrag möchte ich 7 Punkte zu einer Checkliste für die erfolgreiche Kreditvergabe zusammentragen.

Die Kriterien für einen Kredit:

Punkt 1: Das Alter des Kreditnehmers

Sowohl für die Kreditvergabe als auch für die Gewährung eines Dispositionskredites gilt in Deutschland die Volljährigkeit als Mindestvoraussetzung. Ab Vollendung des 18. Lebensjahres sind Jugendliche oder junge Erwachsene voll geschäftsfähig und kreditfähig, so dass sie eigenständig Kreditverträge abschließen dürfen.
Das Alter spielt aber auch in einer anderen Hinsicht eine wichtige Rolle bei der Kreditvergabe. Insbesondere Senioren im höheren Lebensalter sehen sich trotz guter Rente zunehmend Schwierigkeiten gegenüber, einen Kredit ohne materielle Sicherheiten oder Bürgen zu bekommen.

Punkt 2: Der Wohnsitz des Antragstellers

Um einen Kredit erfolgreich beantragen zu können, müssen Sie einen festen Wohnsitz in Deutschland vorweisen können. Deutsche Kreditinstitute vergeben keine Kredite an Menschen mit Wohnsitz im Ausland.

Punkt 3: Das Einkommen von Angestellten und Rentnern

Unabhängig vom Alter ist ein regelmäßiges Einkommen des potenziellen Kreditnehmers für Banken und andere Kreditgeber das maßgebliche Kriterium bei der Kreditvergabe. Während die ersten beiden Punkte unserer Checkliste die Kreditfähigkeit beurteilen, geht es hier um die Kreditwürdigkeit.
Wer als Angestellter ein regelmäßiges Einkommen in Form von Lohn oder Gehalt nachweisen kann, hat hier gute Karten. Dabei gilt, dass das Arbeitsverhältnis ungekündigt sein muss und die Probezeit bereits verstrichen ist. Im Gegensatz zu Kindergeld, werden BAföG oder Sozialleistungen allerdings nicht als regelmäßiges Einkommen gewertet. Auch Rentner im „besten Alter“ unter 70 Jahren mit guten Altersbezügen zählen für Banken zu den sicheren Kunden, denen unkompliziert Kredit gewährt wird.

Punkt 4: Einkommen von Selbständigen

Ein Kredit für Selbständige ist meist problematisch da die Möglichkeit, der Gehaltsabtretung als Sicherheit bei Selbständigen nicht anwendbar ist und Selbständige noch dazu meist schwankende Einnahmen zu verbuchen haben. Banken wollen jedoch feste, planbare Zinseinnahmen und Sicherheiten. Außerdem würde die Prüfung der Bilanzen und die Auswertung der Gewinn- und Verlustrechnung den Aufwand bei der Kreditvergabe in die Höhe treiben und so den Rahmen des standardisierten Kreditvergabe-Verfahrens sprengen.
Wer als Selbständiger einen Kleinkredit für eine eng begrenzte Zeit benötigt, sollte statt eines längerfristigen Ratenkredites beispielsweise die Option prüfen, einen KreditUp Kurzzeitkredit für Selbständige zu beantragen.

Punkt 5: Bonität und Schufa

Wer einen Kredit beantragen will, muss über entsprechende Bonität verfügen. Ein negativer Eintrag bei der Schufa ist ein K.O.-Kriterium für die Kreditvergabe. Der Begriff der Bonität und der Einfluss der SCHUFA wird hier ausführlich erklärt. Da die Banken bei der Beurteilung der Bonität ihrer Kunden oft unterschiedliche Maßstäbe zugrundelegen, ist es angebracht, Angebote bei verschiedenen Banken einzuholen.

Punkt 6: Die Höhe der Kreditraten

Natürlich muss das monatlich frei verfügbare Einkommen ausreichend sein, um auch die anfallenden Raten abzudecken. Um dieses zu ermitteln sollten vom Gesamteinkommen neben der Miete 450€ für die erste Person und für jede weitere 200€ sowie 150€ monatlich für den PKW abgezogen werden. Einige Banken fordern deshalb für die Beurteilung des frei verfügbaren Einkommens Belege über die festen Ausgaben. Sind die geplanten Monatsraten im Vergleich zum vorhandenen Einkommen zu hoch, wird die Bank den Kredit in der Regel ablehnen oder eine längere Laufzeit bei geringeren Raten vorschlagen.

Punkt 7: Sicherheiten helfen bei der Kreditvergabe

Bei hohen Kreditbeträgen und langen Kreditlaufzeiten legen Banken Wert auf Sicherheiten. Nicht immer reicht dann die Gehaltsabtretung. Bei der Finanzierung von Immobilien, gilt meist diese selbst als Sicherheit. Ansonsten werden Sachwerte, übereignete Lebensversicherungen oder der Abschluss einer Restschuldversicherung gefordert. Schließlich besteht noch die Option der Kreditbürgschaft. Hier ist jedoch höchste Vorsicht und genaue Prüfung empfohlen, denn obwohl der Kreditnehmer als Hauptschuldner gilt, wird der Bürge in volle Haftung für die Rückzahlung des Kredites genommen.

Fazit:

Wer sich bereits im Vorfeld mit den wichtigsten Voraussetzungen für die Kreditvergabe befasst, erspart sich im Ernstfall viel Aufwand oder aber auch Enttäuschungen. Banken stellen hohe Anforderungen bei der Vergabe von langfristigen Darlehen. Besonders Menschen, die schnell einen kurzfristigen finanziellen Engpass überbrücken wollen, sollten sich nach Alternativen zum Ratenkredit umsehen. Ein Kurzzeitkredit kann hier durchaus eine praktikable Lösung sein.

Über Vexcash AG

VEXCASH AG, Deutschlands erste Plattform für Kurzzeitkredite. Vexcash hilft Ihnen in kurzfristig unvorhersehbaren finanziellen Situationen bis zum nächsten Gehaltseingang die Kontrolle zu behalten.