BLOG
Finanz-Tipps

So funktioniert die Kreditanfrage ohne negative Schufa-Auswirkung

Kreditanfrage ohne negative Schufa-Auswirkung

Einen Kredit nehmen Verbraucher aus verschiedenen Gründen auf. Sie finanzieren damit ihr Studium, eine Reise oder schulden um. Was viele allerdings nicht wissen, ist, dass eine Kreditanfrage sich auf die eigene Bonität und Schufa auswirken kann. Erfahren Sie jetzt, auf was bei einer Kreditanfrage geachtet werden muss, damit diese schufaneutral durchgeführt wird.

In 2016 kam es in der Bundesrepublik Deutschland zum Abschluss von 7,67 Millionen neuen Ratenkrediten. Was definiert eine Kreditanfrage? Wie stellen Sie eine Kreditanfrage ohne negative SCHUFA-Auswirkung? Stellt die Kreditkonditionenanfrage eine gute Alternative dar, um eine stabile Bonität zu gewährleisten? Diese und weitere Fragen beantwortet Ihnen der folgende Beitrag.

Kreditanfrage: Definition und Unterschied zum Kreditantrag

Viele Begriffe, eine Lösung – Die Kreditkonditionenanfrage

Wer auf der Suche nach einem passenden Kredit ist, trifft auf viele verschiedene Begrifflichkeiten. Das kann rasch zur Verwirrung des Kunden führen.

Insgesamt gilt es, drei Begriffe zu unterscheiden.

Zwei Anfragen führen zu einem Ziel
Die Kreditkonditionenanfrage und die Kreditanfrage dienen dazu, die Konditionen eines Kredits zu erfragen, um das Ziel des Kreditantrags zu erreichen.

Bevor die Bank einen Kredit bewilligt, erfragt das Kreditinstitut bei der Schufa die Bonität des Verbrauchers. Die sogenannte „Anfrage Kredit“ – kurz AK – führt zu einem erhöhten Scorewert, wenn bei mehreren Banken nach den Konditionen gefragt wird. Geben die Banken diese als AK an die Schufa weiter, besteht der Verdacht, dass mehrere Kredite beantragt werden. Die Schutzgemeinschaft geht infolgedessen von schlechten wirtschaftlichen Verhältnissen des Kreditnehmers aus. Das führt dazu, dass die Kreditvergabe an der Kreditanfrage scheitert. Stellen die Banken eine Kreditkonditionenanfrage (KK) nimmt diese keinen Einfluss auf die Schufa.

Stellen Sie eine Kreditkonditionenanfrage
Möchte der Kunde Informationen zu den Konditionen von Krediten beschaffen ohne einen negativen Scorewert in der Schufa-Akte auszulösen, ist eine Kreditkonditionenanfrage zu stellen. Übermittelt der Bankberater die Konditionenanfrage an die Schufa, hat dies keinen Einfluss auf den Scorewert des Kunden. Diesem Prinzip folgt auch Vexcash. Möchte der Kunde einen Kredit bei Vexcash aufnehmen, erfolgt die Prüfung über eine Kreditkonditionenanfrage.

Zwischen der Kreditanfrage und dem Kreditantrag besteht ein gravierender Unterschied. Erstere stellt die Bank an die Auskunftei. Hierbei handelt es sich um eine Kontrolle der wirtschaftlichen Situation. Bei einem Antrag auf einen Kredit ist das Kreditinstitut zu beauftragen, um den Kreditprozess in Gang zu setzen. Während diesem prüft die Kreditsachbearbeitung der Hausbank die Kreditwürdigkeit. Im Zuge dieses Prozesses erfolgt unter Umständen die Kreditanfrage.

Plausibilisiert die Bank den Kreditantrag aufgrund der Kontodaten, stellt sie beispielsweise die Konditionenanfrage an die Auskunftei. Durch diese Konditionsanfrage ist kein negativer Schufa-Eintrag zu befürchten.

Wer einen Kreditantrag ohne negative SCHUFA-Auswirkung stellen möchte, hat einige Hinweise zu beachten.
Wer einen Kreditantrag ohne negative SCHUFA-Auswirkung stellen möchte, hat einige Hinweise zu beachten.

Kreditanfrage ohne negative SCHUFA-Auswirkung – Die Lösungen

Bedeutung und Vorteile der Kreditkonditionenanfrage für eine Kreditanfrage ohne negative Schufa-Auswirkung

Stellen Bankkunden eine Darlehensanfrage an eine deutsche Bank, leitet das Kreditinstitut den Finanzierungswunsch an die Schufa weiter. Bei ausreichender Bonität des Antragstellers kommt das schufaneutrale Merkmal „Anfrage Kreditkonditionen“ zum Einsatz. Dieses bezeichnet unverbindliche Informationen über die aktuellen Finanzierungskonditionen der Kreditinstitute.

Der Prozess bringt für den Bankkunden keine negativen Konsequenzen, da er sich nach den möglichen Kreditkonditionen – beispielsweise für einen Ratenkredit – erkundigt. In dessen Folge wendet sich das Geldhaus mit der Konditionenanfrage an die Auskunftei, wenn es die Darlehensanfrage positiv beantwortet.

Hinweis
Stellt der Kunde die Konditionsanfrage, sollten die verschiedenen Konditionen mehrerer Banken verglichen werden. Sendet die Hausbank die Anfrage an die Schufa, bleibt sie zwölf Monate in der Schufa-Akte gespeichert. Wer kreditwürdiger werden möchte, kann spezifische Schufa-Einträge löschen lassen. Andere Vertragspartner der Auskunftei – beispielsweise weitere Banken oder Sparkassen – sehen die Konditionenanfrage in der Akte nicht. Auf die Kreditwürdigkeit nimmt es daher keinen Einfluss.

Wie unterscheidet sich die Konditionenanfrage von der Kreditanfrage?

Ebenso wie die Kreditkonditionenanfrage speichert die Schufa die Kreditanfrage für ein Jahr in Ihrer Akte. Ein Unterschied besteht in der Veröffentlichung der Informationen. Andere Vertragspartner der Auskunftei sehen das Merkmal über einen Zeitraum von zehn Tagen ein. Stellt der Kreditinteressent bei mehreren Banken eine Kreditanfrage, sorgen die Einträge für eine schlechtere Kreditwürdigkeit. In der Folge lehnt die Bank, bei der der Darlehensantrag eingeht, das Anliegen aufgrund der vermeintlich negativen Bonität ab.

Ein weiterer Unterschied besteht in der Verbindlichkeit. Die Konditionenanfrage besitzt einen reinen Informationscharakter. Vorerst werden keine Unterlagen eingereicht. Erst nach dem Kreditvergleich folgt die verbindliche Kreditanfrage.

Ablauf der Kreditkonditionenanfrage

Wie erfolgt die Konditionenanfrage bei der Schufa?

Um die Kreditkonditionen bei der Hausbank zu erfahren, ist es ratsam, Kontakt zu einem Bankberater aufzunehmen. Alternativ ist ein entsprechendes Online-Formular auszufüllen.

Konditionsanfrage oder Kreditanfrage – Was ist besser für den Verbraucher?

Während des persönlichen Gesprächs sollte explizit darauf hingewiesen werden, dass unverbindliche Informationen gewünscht werden. Sonst besteht das Risiko, dass versehentlich eine verbindliche Kreditanfrage gestellt wird.

Sobald der Verbraucher den Wunsch nach der Konditionenanfrage äußert, wird ein Anfrageprozess in Gang gesetzt:

  • Zunächst prüft die Hausbank die Lohn- und Gehaltsabrechnung, um anhand des Einkommens die möglichen Angebote aufzubereiten. Fremde Anbieter und Banken kontrollieren beispielsweise die Kontoauszüge.
  • Anschließend erfolgt eine Bonitätsabfrage bei der Schufa. Zu dem Zweck sendet das Kreditinstitut die persönlichen Daten des Kunden – Name und Geburtsdatum – an die Auskunftei.
  • Innerhalb kurzer Zeit überprüft die Schufa anhand der Daten die Kontoverbindungen sowie laufende Kreditvereinbarungen.
  • Diese Schufa-Auskunft sendet die Auskunftei mit dem ermittelten Score-Wert an die Hausbank.
  • Anhand des Wertes entscheidet diese über den Kreditzins und formuliert ein unverbindliches Angebot.

Der Anfrageprozess kann problemlos bei mehreren Kreditinstituten wiederholt werden, um die Kreditkonditionen miteinander zu vergleichen.

Tipps und Tricks für die Kreditkonditionenanfrage

Was ist bei der Kreditkonditionenanfrage zu beachten?

Interessiert sich der Kunde für einen Preisvergleich der Kreditangebote, sollten die Informationen über das übliche Verfahren der Bank beschafft werden. Einige Kreditinstitute stellen automatisch eine Kreditanfrage. Um zu vermeiden, dass sich das Anliegen negativ auf die Bonität auswirkt, sollte der Konditionenvergleich gefordert werden. Bevor die Haus- oder Fremdbank die Anfrage weiterleitet, informiert sie sich über die gewünschte Höhe des Kredits.

Oft fragt sie nach dem Grund für die Kreditaufnahme. Vor der Konditionenanfrage sollten Kunden den Kreditsachbearbeiter über laufende Kredite informieren. Bei Fremdbanken empfiehlt es sich, die Gehalts- und Lohnabrechnungen des letzten Quartals vorzulegen. Legt die Bank dem Kunden nach der Anfrage die Kreditkonditionen vor, sollte der Kunde nicht zwingend auf das erste Angebot eingehen.

Tipp
Es sollten mehrere Kreditinstitute aufgesucht werden. So profitiert der Kreditnehmer von einem Konditionenvergleich. Der Kunde sollte die angebotenen Zinssätze in Anbetracht der verfügbaren finanziellen Mittel vergleichen: Wie lange läuft der Kredit? Wie hoch erweisen sich die Zinsen? Lohnt sich eine monatliche oder eine Ballon-Rückzahlung?

 

Kreditanbieter im Netz

Bei Banken setzen sich die Kosten für einen Kredit aus mehreren Einzelpositionen zusammen. Neben dem nominalen Kreditzins spielen die Bearbeitungs- und Auszahlungsgebühren eine Rolle. Die Gebühren erweisen sich als Pauschalbeträge, die den Bearbeitungsaufwand unabhängig von der Kredithöhe ausgleichen. Mit ihnen finanzieren die Banken beispielsweise den Unterhalt der Filialen.

Im Gegensatz zu vielen Banken und anderen Online-Krediten, erhebt VEXCASH keine Gebühren für die normale Bearbeitung und Auszahlung.

Dafür kann beispielsweise der unkomplizierte VEXCASH-Kreditrechner genutzt werden. Dieser eignet sich vorrangig, um kleine Kreditbeträge zu vergleichen. Der Kunde gibt die gewünschte Kreditsumme sowie die Laufzeit an. Das Programm errechnet automatisch die Rückzahlung, gibt Sollzinsen sowie den effektiven Jahreszins an. Der Gesetzgeber schreibt dessen Angabe bei jedem Kreditangebot vor. Um die Angebote zu beurteilen, benötigt der Kunde keine wirtschaftlichen Fachkenntnisse. Wer sofort einen Kredit beantragen möchte, kann dies in wenigen Schritten online machen.

Der Informationsaustausch von Bank und Schufa

Kreditanfrage ohne negative Schufa-Auswirkung: Wie arbeiten Banken mit SCHUFA zusammen?

Stellt der Kunde eine Darlehensanfrage, schickt die Bank eine Kreditanfrage an die Schufa. Beide Institutionen arbeiten zusammen. Das Kreditinstitut erweist sich als Vertragspartner der Schufa Holding AG. Beide Unternehmen sorgen nach der Basel-Regelung für möglichst wenige Kreditausfälle. Teilweise übergeben die Banken anderen Wirtschaftsauskunfteien diese Verantwortung.

Hinweis

Die Schufa speichert Kredit- und Bonitätsdaten der Bankkunden. Auf Grundlage dieser Daten erstellen die Kreditinstitute individuelle Kreditangebote. Personen mit einem schlechten Score drohen hohe Kreditkonditionen oder die Kreditablehnung.

Inwiefern beeinflusst die Schufa-Anfrage Ihren Score-Wert?

Übermittelt die Bank eine Kreditanfrage an die Schufa, speichert diese sie ab. Bis zu zehn Tage nach dem Prozess sehen andere Vertragspartner der Auskunftei den Vermerk in der Akte. Stellt der Kunde innerhalb eines Jahres eine weitere Kreditanfrage, sinkt unter Umständen die Bonität. Dafür existiert ein plausibler Grund. Vermerkt die Schufa in kurzer Zeit mehrere Kreditanfragen des Kunden, benötigt dieser dringend eine Kreditierung. Schufa und Kreditinstitut vermuten daher eine schlechte finanzielle Situation. Befürchtet die Bank die ausfallende Rückzahlung der Kreditsumme, lehnt sie Ihre Darlehensanfrage ab. Außerdem haben einige Personengruppen, wie etwa alleinerziehende Mütter, in einigen Fällen erschwerte Bedingungen, einen Kredit zu erhalten.

Die Mehrzahl der Kreditinstitute verliert Verbraucher, die einzig Konditionen vergleichen, aus den Augen. Interessiert sich der Kunde für den Vergleich von Kreditkonditionen, sollte auf die Kreditanfrage verzichtet werden. Neben den gängigen Verfahren, die Kredite anhand der Konditionenanfrage zu vergleichen, sollte darauf geachtet werden, den Schufa-Score im Blick zu haben und diesen kontinuierlich zu verbessern.

*Weitere Quellen: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/70156/umfrage/abgeschlossene–kreditvertraege-in-deutschland/ (letzter Zugriff: 09.11.2017)].

Vorheriger BeitragNächster Beitrag
Content Marketing und PR sind Nicoles große Stärke. Als ausgebildete Medienwirtin und Journalistin verfasst Sie spannenden Content für den Blog, unterstützt in der Freizeit Bildungsprojekte und lauscht gerne isländischer Musik.