Darum sollten Sie auf einen Kredithai verzichten

Im Laufe eines Lebens kann es aus unterschiedlichen Gründen zu einem finanziellen Engpass kommen und dann sind Sie vielleicht in der Situation, sich Geld leihen zu müssen.
Wenn sich der finanzielle Engpass nicht zeitnah lösen lässt, besteht mittel- und langfristig die Gefahr der Überschuldung. Viele Betroffene versuchen, die finanzielle Notlage mit einem Onlinekredit zu überbrücken. Die Banken vergeben Darlehen jedoch in der Regel nur an Personen mit guter Bonität. Bestehende Schulden können die Kreditwürdigkeit verringern und zu einer Kreditabsage führen. Aus Verzweiflung suchen einige Betroffene – vermeintliche – Hilfe bei einem Kredithai.

Ein Minikredit von VEXCASH hat keinerlei Auswirkungen auf Ihren persönlichen Schufa-Score.

Wer oder was ein Kredithai ist und warum es gefährlich ist, seine Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen, erklärt dieser Ratgeber-Artikel.

Was ist ein Kredithai?

Ein Kredithai ist die umgangssprachliche Bezeichnung für einen unseriösen Kreditvermittler oder Kreditgeber. Er ist außerhalb der staatlichen Überwachung des Finanzmarktes tätig und bietet seine Dienste somit illegal an. Der Begriff Kredithai spielt auf einige Eigenschaften an, die Haien nachgesagt werden und die auch auf unseriöse Kreditgeber zutreffen. Hierzu gehört zum Beispiel Gier oder Aggressivität beziehungsweise Gewaltbereitschaft.

Eine Frau wert einen Hai ab

Woran erkennen Sie einen Kredithai?

Ein Kredithai lässt sich an bestimmten Merkmalen erkennen. Anzeichen für dubiose Geschäftspraktiken von Kreditgebern oder Vermittlern sind:

  • Ein marktschreierischer Internetauftritt
  • Kontaktherstellung nur über kostenpflichtige Telefonnummern
  • Infomaterial wird nur gegen Gebühr herausgegeben oder durch einen (kostenpflichtigen) Besuch eines Vermittlers bereitgestellt.
  • Eine Kreditvergabe erfolgt auch an Kunden mit schlechter Bonität.
  • Die Kreditvergabe wird ohne Sicherheiten in nahezu unbegrenzter Höhe erteilt.
  • Sehr hohe (teilweise sogar sittenwidrige) Zinsen
  • An die Kreditvergabe ist der Abschluss von Lebens- oder anderen Versicherungen gekoppelt.
  • Ein Angebot zur Unterstützung bei der Schuldenregulierung und Finanzsanierung oder Gespräche mit den Gläubigern gegen sehr hohe Gebühren
  • Illegale Methoden bei der Eintreibung fälliger Raten, bis hin zur Androhung von Gewalt und Entführung

Derartige Praktiken erscheinen immer mal wieder in den Medien. Die Vermittler erhielten Haftstrafen, wenn die Opfer den Mut zur Anzeige fanden.
Seriöse Anbieter besitzen eine Lizenz der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Diese berechtigt sie dazu, gewerbsmäßig Kredite zu vergeben oder zu vermitteln. Kredithaie haben eine solche Lizenz nicht. Verbraucher können auf der Webseite der BaFin selbst überprüfen, ob ein Kreditanbieter über die entsprechende Erlaubnis verfügt.
Hier finden Sie den Link zum Register der vertraglich gebundenen Vermittler: https://www.bafin.de/DE/PublikationenDaten/Datenbanken/Vermittler/vermittler_node.html
Das Vermittlerregister des Deutschen Industrie- und Handelskammertages finden Sie hier: https://www.vermittlerregister.info In diesem Register können Sie unter anderem nach Namen, Registrierungsnummer und Anschrift recherchieren.

Was sind sittenwidrige Zinsen?

Um sittenwidrige Zinsen zu erkennen, brauchen Sie einen Überblick über die marktüblichen Zinsen.

Laut der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes (BGH) liegt Zinswucher dann vor, wenn der vom Gläubiger verlangte Zinssatz mindestens doppelt so hoch ist wie der vergleichbare Marktzins. Liegt der Marktzins bei beispielsweise bei 7 Prozent, dürfen Kreditzinsen höchstens 14 Prozent betragen. Wucherzinsen sind gesetzeswidrig, da sie „gegen die guten Sitten“ verstoßen. Ein Kreditvertrag mit sittenwidrigem Zinssatz ist ungültig.
Auch bei einem langfristigen Kredit ist es sinnvoll die aktuellen Marktzinsen und die Kreditzinsen zu vergleichen. Wird hier ein Vertrag mit Wucherzinsen angeboten, ist dieser unseriös und ungültig. Zinswucher ist eine strafbare Handlung § 291 Abs. 1 Nr. 2 StGB. Wenn Sie betroffen sind, können Sie Anzeige erstatten.

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB), § 138 Sittenwidriges Rechtsgeschäft; Wucher: gesetze-im-internet.de
Strafgesetzbuch (StGB), § 291 Wucher: gesetze-im-internet.de

Warum sind Kredithaie gefährlich?

Kredithaie arbeiten außerhalb des staatlich überwachten Finanzwesens. Damit umgehen sie die Bedingungen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Das bedeutet, dass ihre Tätigkeiten keinen Kontrollen unterliegen und Kreditnehmer sich hier nicht auf den bestehenden Verbraucherschutz verlassen können.
Das Geschäftsgebaren eines Kredithais führt oft dazu, dass sich an der ursprünglichen finanziellen Lage nichts ändert. Vielmehr verschlimmert sie sich häufig noch, da der Schuldner hohe Vorkosten, Verwaltungsgebühren, Provisionen, überzogene Zinsen und andere Kosten zu zahlen hat. Diese „vertilgen“ bereits einen Teil der Kreditsumme, sodass am Ende zusätzlicher Finanzierungsbedarf besteht, um die neuen Schulden bezahlen zu können. Manche Kredithaie verlangen den Abschluss von Lebens- oder anderen Versicherungen als Sicherheit.

Darüber hinaus bieten die unseriösen Vermittler auch Unterstützung bei der Schuldenregulierung und Finanzsanierung an. Zum Beispiel Gespräche mit den Gläubigern. Diese Zusatzleistungen lassen sie sich meist teuer bezahlen – und zwar unabhängig davon, ob sie mit ihrer Unterstützung Erfolg haben oder nicht. Oft erbringen die dubiosen Anbieter diese Leistung erst gar nicht.

Die Folge: Der Kreditnehmer hat noch mehr Rechnungen zu bezahlen, kann die Zahlungsverpflichtungen bald nicht mehr erfüllen und er gerät noch tiefer in die Schuldenfalle. Um dennoch ihre Rückzahlungen zu erhalten, wenden Kredithaie oft fragwürdige Methoden an, die auch die Androhung von Gewalt einschließen können.

Welche Gründe führen dazu, zu einem Kredithai zu gehen?

Aufgrund einer langen Erkrankung hat jemand seinen Job verloren, die Rate für das Haus ist kaum noch zu bezahlen und dann streikt auch noch das Auto. Es sind viele Szenarien denkbar, die Menschen dazu bringen, einen Kredithai aufzusuchen. Die meisten Betroffenen wissen, dass es sich hierbei um unseriöse und illegal arbeitende Personen handelt. Doch bei vielen Schuldnern ist die Verzweiflung so groß, dass Sie sich gezwungen fühlen, die „Hilfe“ eines Kredithais in Anspruch zu nehmen. Genau das machen sich die unseriösen Kreditvermittler und Kreditgeber zunutze. Sie werben damit, Darlehen auch ohne Sicherheiten, Bonität und schnell zu vermitteln oder zu vergeben. Damit richten sie ihr Angebot gezielt auf Personen mit geringer Bonität und schnellem Handlungsbedarf aus.

Warum Sie auf einen Kredithai verzichten sollten

Selbst wenn es auf den ersten Blick keinen anderen Ausweg aus der finanziellen Not zu geben scheint, sollten Sie niemals die Dienste eines Kredithais in Anspruch nehmen. So lautet die einvernehmliche und eindringliche Warnung von Finanzexperten und Verbraucherschützern.

Sie nennen hierfür gleich mehrere Gründe:

  • Das wichtigste und meist auch einzige Ziel von Kredithaien ist die Maximierung ihres Gewinns.
  • Sie bieten wenig oder gar keinen Service.
  • Sie verlangen unverhältnismäßig hohe Zinsen.
  • Oft sind hohe Provisionen oder andere Vorkosten zu zahlen.
  • Die Gefahr der Überschuldung und eines Schuldenkreislaufs steigt erheblich an.
  • Bei Zahlungsverzug drohen massive Rückzahlungsforderungen, teilweise sogar unter Androhung und Anwendung von Gewalt.

Wege aus finanziellen Engpässen

Vexcash – als schnelle Alternative auch mit Expressauszahlung

Kredithaie bzw. unseriöse Anbieter überteuerter Kredite, die sich die Schufa-Probleme der Kreditsuchenden zunutze machen, werden leider häufig online gesucht und gefunden.

Wer nur einmal Geld braucht, um einen kurzzeitigen finanziellen Engpass zu überbrücken – sei es für eine Autoreparatur, die Finanzierung des ersten eigenen Autos, einer neuen Spülmaschine oder auch für eine Renovierung in Haus und Wohnung – darf nicht Gefahr laufen, in die Schuldenfalle zu tappen.

Der Vexcash-Onlinekredit ist für diese Situationen gedacht. Auch Kunden mit mittlerem Schufa-Score erhalten die Möglichkeit, ein kurzfristiges Darlehen mit günstigen Zinsen aufzunehmen.

Eine Kreditanfrage auf VEXCASH hat keinerlei Auswirkungen auf Ihren persönlichen Schufa-Score. Wenn Sie Informationen zu Ihrem Schufa Score haben möchten, können Sie eine kostenlose Schufa Auskunft einholen.

Vexcash arbeitet mit der net-m Bank und Raisin Bank zusammen und wurde ausgezeichnet mit dem „BankingCheck Awards“ für Kurzzeitkredite.

Darüber hinaus kann, je öfter Sie unsere Dienstleistung nutzen und pünktlich zurückzahlen, der nächste VEXCASH-Kurzzeitkredit für Sie höher ausfallen. Durch rechtzeitige Tilgung Ihres Kredits erhöht sich das Vertrauen in Ihre Rückzahlungszuverlässigkeit.

Mit unserem Kreditrechner können Sie unverbindlich und kostenlos Ihren Wunschkredit bestimmen.

Kredit ohne Schufa? Kreditvergabe nur mit Bonitätsprüfung

Vexcash überprüft bei der Kreditvergabe die Bonität der Kunden. Auch Vexcash stützt sich bei der Vergabe von Krediten auf die Erkenntnisse der Schufa. Dennoch vergibt Vexcash auch Kredite bei mittlerer Bonität. Ebenso kann ein Kredit trotz eines negativen Schufaeintrages gewährt werden.

Banken durchleuchten die finanziellen Verhältnisse der Antragsteller und beziehen auch den persönlichen Schufa-Score des Kunden ein. Sobald eine schlechte Bonität vorliegt scheuen sich die meisten Banken Geld zu verleihen, denn sie vergeben keinen Kredit ohne gute Bonität. Vexcash hat andere Kriterien bei einer Vergabe von Krediten, trotz schlechter Schufa und negativer Bonität. VEXCASH ist spezialisiert auf Kurzzeitkredite mit geringen Kreditsummen. Vexcash vergibt Kredite online mit einer Laufzeit zwischen 15 und 90 Tagen. Die Kreditsummen liegen zwischen 100 € und 3.000 € und sind zur Überbrückung kurzfristiger finanzieller Engpässe geeignet. Dementsprechend kann Vexcash auch einen Kredit mit Schufaeintrag bei mittlerer Bonität ermöglichen. Ihr Vorteil: Im Hinblick auf die Bonität gelten andere Kriterien als bei herkömmlichen Darlehen mit langen Laufzeiten und hohen Kreditsummen. Zur Prüfung Ihrer Bonität haben wir ein Bonitätszertifikat entwickelt, das Ihre Sicherheiten mit unseren Kriterien abgleicht.

Tipps für den Umgang mit Geld finden Sie in diesem Blogbeitrag: Richtigen Umgang mit Geld lernen

Wege aus der Überschuldung – Schuldnerberatung

Wenn die finanziellen Schwierigkeiten größere Dimensionen erreicht haben und Sie sich in einer finanziellen Notsituation befinden, können Sie sich auch an eine Schuldnerberatungsstelle wenden.

Achten Sie darauf, sich eine seriöse Einrichtung auszusuchen. Gemeinnützige Einrichtungen bieten kostenlose Schuldnerberatung an. Dort finden Sie Hilfe für Ihre ganz persönliche Situation. Sie können sich meist anonym an diese Stellen wenden.
Öffentliche Schuldnerberatungsstellen in Deutschland finden Sie unter anderem in folgenden Einrichtungen:

– Deutsches Rotes Kreuz: drk.de
– Diakonie Deutschland: hilfe.diakonie.de
– Caritas Deutschland – auch Online-Beratung: caritas.de
– Arbeiterwohlfahrt (AWO):  awo.org
– Verbraucherzentrale: verbraucherzentrale.de

Folgender Artikel auf dem Vexcash-Blog beschäftigen sich ebenfalls mit dem Thema Verschuldung und Schuldenfrei werden.