Prämien für Kfz-Versicherungen steigen 2015 erneut

„The same procedure as every year“ … Wohl jeder kennt den Sketch „Dinner for One“, der seit 1963 jedes Jahr zu Silvester für heitere 18 Minuten sorgt? Weniger zum Lachen ist es, wenn den Kfz-Besitzern Ende Oktober, Anfang November die neuen Versicherungspolicen für die Kfz-Versicherungen ins Haus flattern. Oft sorgen dann die neuen Tarife für das kommende Jahr für lange Gesichter und viele Autofahrer fassen einen Wechsel ins Auge. Dies ist grundsätzlich jährlich zum Jahresende oder nach Tariferhöhungen möglich.

Tariferhöhungen um rund 3% bei der Kfz-Haftpflicht

Prämien für Autoversicherungen steigen 2015 nochmals
Auch 2015 müssen Autobesitzer mehr Geld abdrücken. Demnach dürften die Beiträge für Autoversicherungen um 1,5% steigen.

Auch 2015 müssen Autobesitzer wieder tiefer in die Tasche greifen. Nach Ansicht des weltweit drittgrößten Rückversicherers Hannover Rück dürften die Kfz-Versicherungen vor allem bei der Vollkasko-Versicherung an der Preisschraube drehen. Zusätzlich müsse mit teureren Haftpflicht- und Teilkaskotarifen, unter anderem wegen der 2013 und 2014 vermehrt aufgetretenen Hagel- und Sturmschäden, gerechnet werden. Als Rückversicherer übernimmt die Hannover Rück einen Teil der Risiken von Erstversicherern. Rund 70 Prozent der deutschen Fahrzeuge sind auf diese Weise bei dem Unternehmen rückversichert, was den Hannoveranern einen besonders guten Einblick in die Marktentwicklung gibt.

Demnach dürften die Beiträge zur Kfz-Versicherungen im Bereich Kasko 2015 um 3% und in der Haftpflicht und Teilkasko um 1,5% steigen. Erst in diesem Jahr sind die Kfz-Haftpflicht im Schnitt um 3,3%, die Teilkasko um 2,4% und die Vollkasko um 4,2% teurer geworden.

Neuordnung der Kfz-Typenklassen 2015 bei Kfz-Versicherungen

Die Tariferhöhungen bei den Kfz-Versicherungen hatten sich bereits im September abgezeichnet, als der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) die Kfz -Typklassen für das Jahr 2015 bekanntgab. Das vom GDV errechnete und erstellte Typklassen-Verzeichnis ist eins der wichtigsten Instrumente für die Versicherer, um die Tarife für Kfz-Versicherungen wie die Kfz -Haftpflicht-, die Kfz -Teilkasko- oder die Kfz -Vollkaskoversicherung einzustufen. Auf der Website des GDV kann nachgelesen werden, welche Typklassen für welchen Fahrzeugtyp gelten.

Dabei ist grundsätzlich zu beachten: Je geringer die Schadensbilanz eines Fahrzeugtyps ist, desto niedriger ist auch die Typklasse. In den vom GDV errechneten Typklassen spiegeln sich daher die Schaden- und Unfallbilanzen jedes in Deutschland zugelassenen Fahrzeugmodells wieder.

Regionalklasse und SF-Klasse sind genauso wichtig

Neben den Typenklassen gibt es noch weitere Kriterien, die den Preis von Kfz-Versicherungen bestimmen. Dies sind die subjektiven, weil vom Versicherten abhängigen, Regionalklassen und die Schadensfreiheitsklassen.
Regionalklassen berücksichtigen das Schadensrisiko an verschiedenen Zulassungsorten. Um dessen Höhe zu ermitteln, wird die Schadensbilanz in mehr als 400 Regionen Deutschlands jedes Jahr neu zu Rate gezogen. Insgesamt gibt es bei der Haftpflichtversicherung zwölf Klassen. Welche Regionalklasse für die einzelnen Gegenden Deutschlands gelten, erfahren Sie ebenfalls beim GDV.

Die dritte maßgebliche Komponente bei der Tarifbestimmung ist die Schadensfreiheitsklasse. Fahranfänger sind häufiger in Unfälle verwickelt als erfahrene Fahrer. Deshalb sind die Prämien für Fahranfänger und Menschen mit nur wenigen Jahren Fahrpraxis, bzw. Autofahrern mit mehreren Unfallschäden höher als bei Fahrern mit langer, unfallfreier Fahrpraxis.

Stichtag 30.11. – Versicherungswechsel zum richtigen Zeitpunkt

Wer seinen Versicherer wechseln möchte, der muss sicherstellen, dass seine Kündigung bis zum 30. November des laufenden Jahres beim Versicherer eingeht.
Um alle Kriterien zu berücksichtigen und günstige Kfz-Versicherungen zu finden, ist ein Vergleich der Kfz-Versicherungen unumgänglich. Allerdings sollte der Versicherungsvergleich im Internet zum richtigen Zeitpunkt erfolgen. Noch stehen die neuen Versicherungstarife für 2015 nicht bei allen Versicherungen fest, weshalb sich ein objektiver Vergleich der Kfz-Versicherungen aktuell noch nicht lohnt.

Unser Tipp lautet: Warten Sie noch ein oder zwei Wochen und nutzen Sie dann mehrere Vergleichsportale im Internet, um wirklich aktuelle und objektive Ergebnisse zu erzielen. Denn, wie schon erwähnt, gilt für Wechselwillige: Stichtag ist der 30.November 2014.

Über Vexcash AG

VEXCASH AG, Deutschlands erste Plattform für Kurzzeitkredite. Vexcash hilft Ihnen in kurzfristig unvorhersehbaren finanziellen Situationen bis zum nächsten Gehaltseingang die Kontrolle zu behalten.