Verträge online speichern

Verträge gehören zum Leben und selbst über den Tod hinaus regeln Verträge und Willenserklärungen, was mit uns und unserem Erbe geschehen soll. Die meisten Menschen haben deshalb einen Ordner mit den entsprechenden Unterlagen angelegt und verfügen für den Fall, dass ihnen etwas passieren sollte, über eine Notfallmappe. Diese enthält beispielsweise so wichtige Unterlagen wie die Patientenverfügung oder die Vorsorgevollmacht. Im Ernstfall finden Vertrauenspersonen hier alles, um notwendige Dinge für den Betroffenen zu regeln.

Der Nachweis von Fakten, Sachverhalten und Willenserklärungen wird allerdings wesentlich erschwert, wenn Verträge und Dokumente verloren gehen, gestohlen werden oder aus anderen Gründen nicht auffindbar sind. Hier setzt die Idee des Kölner Startups VertragsTRESOR.de an, dessen Service ich hier vorstellen möchte.

VertragsTRESOR.de: die digitale Notfallmappe für die Generation 50+

VertragsTRESOR.de bietet seinen Nutzern die Möglichkeit, eine kostenlose digitale Notfallmappe anzulegen und stellt dafür eine sichere, cloudbasierte Lösung bereit, um Dokumente, Unterlagen und Vertragsdaten sicher und jederzeit verfügbar zu speichern.
In die digitale Notfallmappe bei VertragsTRESOR.de gehören neben den persönlichen Daten unter anderem wichtige medizinische Diagnosen, Handlungsanweisungen, Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht oder Bankdaten. Obwohl sich der Anbieter mit der digitalen Notfallmappe bevorzugt an die Zielgruppe der Generation 50+ richtet, ist die sichere Speicherung wichtiger Unterlagen ein deutlicher Mehrwert für alle Generationen, der wachsenden Anklang findet.

Alle wichtigen Unterlagen an einem sicheren Ort verwahrt

Zwar hat heute beinahe jeder die Gelegenheit, seine Verträge und Dokumente zu scannen und auf einem Datenträger zu speichern, doch was passiert, wenn dieser verloren geht oder die Festplatte beschädigt wird und Daten unrettbar verlorengehen?
Mit der digitalen Notfallmappe und dem sicheren Depot bei VertragsTRESOR.de sind Privatpersonen für jede Ausnahmesituation gerüstet. Selbst auf Reisen haben Nutzer ihre wichtigsten Unterlagen stets dabei, ohne den Verlust der Originalakten befürchten zu müssen. Ob Ausweispapiere, Handy-, Konto- oder Mietverträge, Versicherungspolicen, Vollmachten oder Beweisfotos – mit VertragsTRESOR.de lassen sich die verschiedensten Verträge komfortabel verwalten, aber auch kleine Geheimnisse sicher verwahren. Natürlich können auch Rechnungen und Belege, Dissertationen sowie Zugangsdaten für E-Mail & Social Networks sicher hinterlegt werden. Gerade diese Zugangsdaten werden benötigt, wenn es um das in letzter Zeit immer häufiger diskutierte digitale Erbe und die Löschung von Accounts Verstorbener geht.

Einfache Bedienbarkeit, Sicherheit und flexibler Zugriff

Die Bedienung der Plattform ist denkbar einfach. Nachdem die Basisdaten eingegeben sind und der Account freigeschaltet ist, können User ihre Dokumente hochladen und speichern. Für einige Angebote, wie z.B. die Notfallmappe, helfen Checklisten, die notwendigen Unterlagen auszuwählen. Entsprechende Formulare, wie Vordrucke für Patientenverfügung oder Vorsorgevollmacht, stehen zum Download bereit.
Eine ausgeklügelte Datensicherung sorgt dafür, dass tatsächlich nur der Nutzer selbst und eine von ihm ernannte Vertrauensperson Zugriff haben und die gespeicherten Daten jederzeit problemlos im Tresor abrufen können. Tritt der Notfall dann tatsächlich ein, reicht ein Anruf unter Nennung des Passworts oder ein Login in den VertragsTRESOR, um die gespeicherten Unterlagen einsehen und nutzen zu können. Dies kann via Desktop, Smartphone oder Tablet von jedem Ort mit Internetanschluss aus erfolgen.

Nicht alle Angebote sind kostenlos

VertragsTRESOR.de stellt zwei verschiedene Angebote bereit, die sich im Leistungsumfang unterscheiden. Das wichtigste Feature – nämlich das Erstellen und Verwalten der digitalen Notfallmappe – gehört allerdings bereits in der kostenlosen Basic Variante zum Leistungsumfang. Auch ein Anwalts- und Makler-Verzeichnis, ein Passwortmanager sowie ein E-Mail- und Telefon-Support sind ohne Aufpreis verfügbar.
Gegen einen moderaten monatlichen Aufpreis steht die Comfort-Version von VertragsTRESOR zur Verfügung. Diese beinhaltet einige weitere Features wie größeren Datenspeicher, Terminplaner und Abo-Alarm, der Kunden auf ablaufende Vertragsfristen hinweist und Unterstützung bei der Vertragskündigung bietet.

Fazit: Mit seinem Service hat der Anbieter VertragsTRESOR.de nicht nur eine echte Marktlücke besetzt, sondern ein Angebot geschaffen, dass einen echten Mehrwert bietet. Nicht umsonst wurde VertragsTRESOR.de für die Wahl zum Startup-Unternehmen „Made in .de“ Award 2014 nominiert, der von Unitymedia KabelBW und Liberty Global gestiftet wird. Damit werden in Deutschland ansässige Unternehmen geehrt, deren innovatives Geschäftsmodell bzw. Produkt die Digitalisierung nutzt, um nachhaltige Wertschöpfung zu erzielen und so zur Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands beiträgt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Finanz-Tipps veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.