Gemeinsame Kreditaufnahme

Erfahren Sie hier die Vor- und Nachteile der gemeinsamen Kreditaufnahme

gemeinsame KreditaufnahmeIn vielen festen Partnerschaften oder bei Ehepaaren ist es normal, dass bei notwendigen Investitionen über einen gemeinschaftlichen Kredit nachgedacht wird. Diverse Banken und Vergleichsportale werben direkt damit, dass günstigere Konditionen winken und eine höhere Wahrscheinlichkeit auf eine Kreditgenehmigung besteht, falls man zu zweit den Antrag stellt. Wir nennen hier einige pro und contra Argumente von gemeinsamer Kreditaufnahme

Irrglaube, dass Ehepaare zur gemeinsamen Kreditaufnahme verpflichtet sind

Laut Statistik werden rund 20% aller Kredite von 2 Personen zusammen beantragt, die meisten davon sind Ehepaare. Banken verlangen oft, ohne Berücksichtigung des Wunsches der Eheleute, von beiden Personen eine Unterschrift. Dies ist offiziell nicht vorgeschrieben. Durch diese Methodik von einigen Banken entsteht der Irrglaube bei Eheleuten, dass beide Personen gemeinsam den Kreditvertrag abschließen müssen. Für die Bank ist dies von Vorteil, weil bei Zahlungsschwierigkeiten auf beide Schuldner zurückgegriffen werden kann. Sie sollten daher als Paar genau abwägen, was Ihre Vor- und Nachteile sind.

Pro Argument 1: geringere Zinsen, aufgrund von höherer Bonität

Bei den meisten Banken werden die Zinsen je nach Situation des Antragstellers vergeben. Oftmals wird dies durch einen Zinsrahmen gekennzeichnet, z.B. 3%- 11%. Je besser die Bonität der antragstellenden Person, desto niedriger die Zinsen . Im Falle von Eheleuten erhöht sich für gewöhnlich das regelmäßige Einkommen und dadurch auch die Bonität. So winkt im Regelfall ein deutlich niedriger Zinssatz für den Kredit.

Pro Argument 2: Erhöhung der Kreditsumme möglich durch gemeinsame Kreditaufnahme

In dem Fall, dass beide Ehepartner über ein geregeltes Einkommen verfügen, ist die gemeinschaftliche Aufnahme eines Kredites sinnvoll. Bei Beantragung des Kredites von beiden Personen liegen der Bonitätsprüfung beide Gehälter zugrunde, sie addieren sich. Somit erhöhen die Ehepaare ihre Chancen auf Kreditgenehmigung und können zusätzlich eine größere Kreditsumme nutzen.

Contra Argument 1: Verschlechterung der Gesamtbonität durch negativen Schufaeintrag

Falls einer der beiden Ehepartner bereits einen negativen Schufaeintrag besitzt, verschlechtert das seine Bonität. Evtl. ist die Person alleine nicht in der Lage einen Kredit zu beantragen, weil sie einen Schufa Score schlechter als C aufweist. Bei VEXCASH ist es auch mit mittlerer Bonität ( Schufa Score C- M ) möglich einen Kleinkredit zu bekommen, dank eines eigenen Scoring Systems, normale Banken sind dazu meist nicht bereit. Deswegen sollte auch die gemeinsame Kreditaufnahme überdacht werden. Evtl. ist es vorteilhafter, wenn der Ehepartner mit einer positiven Bonität den Kreditantrag alleine stellt, um die Chancen auf Genehmigung zu erhöhen.

Contra Argument 2: Beide Partner haften für einander

Im Gegensatz zur Regelung bei Eheschließung, wo es sich finanziell bei der Gemeinschaft lediglich um den Zugewinn während der Ehe dreht, ist es bei der Kreditaufnahme anders. Bei einer gemeinschaftlichen Kreditaufnahme haften beide Ehepartner, auch nach der Scheidung, gesamtschuldnerisch gegenüber der Bank. Beide Partner sind für den Kredit gleichermaßen verantwortlich. Sollte ein Ehepartner jedoch für sich selbst während der Ehe einen Kredit beantragen, so haftet nicht automatisch auch der andere Ehepartner dafür.

Über Vexcash AG

VEXCASH AG, Deutschlands erste Plattform für Kurzzeitkredite. Vexcash hilft Ihnen in kurzfristig unvorhersehbaren finanziellen Situationen bis zum nächsten Gehaltseingang die Kontrolle zu behalten.