Infoseiten

Datenschutz


Datenschutzerklärung

  1. Der Internet-Browser des Nutzers übermittelt beim Zugriff auf das Vexcash-Portal automatisch Daten, unter anderem Datum und Uhrzeit des Zugriffs, URL der verweisenden Webseite, abgerufene Datei, Menge der gesendeten Daten, Browsertyp und -version, Betriebssystem sowie Ihre IP-Adresse. Diese Daten werden anonym gespeichert und dienen ausschließlich anonymen statistischen Auswertungen sowie der Netzwerk- und Systemüberwachung, um Störungen im Serverbetrieb feststellen zu können (Logfiles).
  2. Davon abgesehen erhebt, verarbeitet und verwendet Vexcash personenbezogene Daten mit größter Sorgfalt und nur zur Beantwortung von Anfragen seitens der Nutzer und zur Abwicklung der mit Kunden geschlossenen Verträge sowie für die technische Administration des Vexcash-Portals. Vexcash verpflichtet seine Mitarbeiter zur Beachtung der Datenschutzvorschriften, dies gilt ebenso für beauftragte externe Dienstleister. Personenbezogene Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung oder zu Abrechnungszwecken erforderlich ist. Vexcash wird personenbezogene Daten zu weiteren Zwecken nur dann erheben, verarbeiten oder übermitteln, wenn Nutzer hierzu zuvor ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben.
  3. Darüber hinaus können personenbezogene Daten über eine Forderung an Auskunfteien übermittelt werden, soweit Kunden geschuldete Leistungen trotz Fälligkeit nicht erbracht haben und die Übermittlung zur Wahrung der berechtigten Interessen von Vexcash erforderlich ist und …
    • die Forderung durch ein rechtskräftiges oder für vorläufig vollstreckbar erklärtes Urteil festgestellt worden ist oder ein Schuldtitel nach § 794 der Zivilprozessordnung vorliegt, - die Forderung nach § 178 der Insolvenzordnung festgestellt und nicht vom Schuldner im Prüfungstermin bestritten worden ist
    • der Betroffene die Forderung ausdrücklich anerkannt hat
    • der Betroffene nach Eintritt der Fälligkeit der Forderung mindestens zweimal schriftlich gemahnt worden ist, zwischen der ersten Mahnung und der Übermittlung mindestens vier Wochen liegen, Vexcash den Betroffenen rechtzeitig vor der Übermittlung der Angaben, jedoch frühestens bei der ersten Mahnung über die bevorstehende Übermittlung unterrichtet hat und der Betroffene die Forderung nicht bestritten hat oder
    • das der Forderung zugrunde liegende Vertragsverhältnis aufgrund von Zahlungsrückständen fristlos gekündigt werden kann und Vexcash den Betroffenen über die bevorstehende Übermittlung unterrichtet hat
  4. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben kann Vexcash (z. B. zur Aufklärung von Betrugsversuchen) außerdem dazu verpflichtet sein, personenbezogenen Daten des Kunden an die Strafverfolgungsbehörden oder an geschädigte Dritte weiterzuleiten.
  5. Das Vexcash-Portal verwendet so genannte „Cookies", um eine komfortable Nutzung des Portals zu ermöglichen. Mit Hilfe der „Cookies" können bei der Nutzung des Portals Daten auf dem Rechner des Kunden gespeichert werden. Nutzer haben die Möglichkeit, das Abspeichern von Cookies durch entsprechende Einstellungen ihres Browsers zu verhindern. Dies kann allerdings die Nutzung des Vexcash-Portals behindern.
  6. Vexcash gibt Nutzern jederzeit Auskunft über den Umfang, in dem persönliche Daten über sie gespeichert sind. Nutzer können ihre Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf kann per E-Mail gerichtet werden an: info@vexcash.com; schriftlich / per Fax an: +49 (0)30 8507055-30. Nutzer können unter diesen Kontakten auch jederzeit Fragen zum Datenschutz bei Vexcash stellen und die über sie gespeicherten persönlichen Daten berichtigen, sperren oder löschen lassen. Von diesem Recht ausgenommen sind allerdings die Daten, die Vexcash zur Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Nutzern benötigt.
  7. Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
  8. Vexcash löscht alle gespeicherten personenbezogenen Daten, sobald sie nicht mehr für die Zwecke der Datenerhebung benötigt werden, soweit Vexcash nicht gesetzlich zur weiteren Speicherung verpflichtet ist. Im Fall derartiger Aufbewahrungspflichten löscht Vexcash die Daten, sobald die Aufbewahrung nicht mehr vorgeschrieben ist.