BLOG
Presse

Brexit: So königlich handelte die Insel mit der EU

Die EU fordert ca. 55 Milliarden Euro für den Austritt. Die Bilanzen der britischen EU-Handelspartner und der Handel des Königreichs mit der Welt unter der Lupe.

Das Vereinigte Königreich verlässt bekanntermaßen die EU. Dass der  Austritt dabei einige finanziell schwerwiegende Folgen nach sich ziehen wird, war abzusehen. Nun steht erstmals eine genaue Zahl zum EU-Austritt des Vereinigten Königreichs im Raum: 

Die EU fordert ca. 55 Milliarden Euro für den Austritt

Eine stolze Summe. Doch damit nicht genug. Ein Brexit hat auch ein Ausstieg aus dem gemeinsamen Binnenmarkt und der Zollunion zur Folge. Was für die Zukunft bedeutet, dass sowohl für Import und Export zukünftig mehr Geld gezahlt werden muss. Für uns also Grund genug, um einmal den Handel des Königreichs mit der Welt und den EU-Mitgliedsstaaten zu untersuchen. Wie die Bilanzen exakt ausfallen könnt ihr der Grafik und den Tabellen entnehmen:

Handel des Vereinigten Königreichs mit Waren und Dienstleistungen

PartnerImport ExportBilanz
Welt (EUR)754.495.000.000667.407.000.000-87.088.000.000
Innerhalb der EU (EUR)387.154.000.000283.806.000.000-103.348.000.000
Außerhalb der EU (EUR)367.341.000.000383.601.000.00016.260.000.000
Anteil innerhalb der EU (in Prozent)5143-
Anteil außerhalb der EU (in Prozent)4957-
Quelle: UN COMTRADE, WTO

Handelsbilanzen des Vereinigten Königreichs mit den EU-Mitgliedsstaaten

Handelsbilanzen des Vereinigten Königreichs mit den EU-Mitgliedsstaaten

LandHandelsbilanz (EUR)
Irland11.119.778.000
Malta1.643.281.000
Dänemark478.546.000
Bulgarien226.790.000
Luxemburg125.172.000
Estland77.999.000
Finlands29.514.000
Slowenine-155.923.000
Kroatien-228.101.000
Lithuania-291.056.000
Zypern-397.472.000
Rumänien-563.809.000
Schweden-608.270.000
Litauen-618.672.130
Griechenland-1.378.232.000
Österreich-1.612.812.000
Ungard-1.745.014.000
Slowakie-1.791.004.000
Tschechien-3.363.294.000
Portugal-3.382.037.000
Vereinigtes Königreich-4.068.000.000
Italien-5.393.308.000
Polen-5.709.112.000
Niederlande-10.384.004.000
Belgien-12.460.021.000
Frankreich-12.696.262.000
Spanien-14.455.592.000
Deutschland-32.497.429.000
Durchschnitt-998.452.065
Quelle: UN COMTRADE, WTO

 

Zur Untersuchung

Für die Datengrundlage der Untersuchung wurden die Handelsdaten der United Nations International Trade Statistics Database und der World Trade Organisation genutzt. Die Handelsbilanz mit der EU wird in den Daten mit -103 Mrd. Euro verzeichnet. In der Addition der jeweiligen Handelsbilanzen ergibt sich jedoch eine Bilanz in Höhe von -100 Mrd. Euro. Die Diskrepanz wird nicht aus den Daten ersichtlich oder in ihr erklärt.

 

Über VEXCASH

Das Berliner Fintech-Unternehmen VEXCASH ist Deutschlands erster Anbieter und Marktführer für Kurzzeitkredite mit einer Laufzeit von 30 Tagen. Beim Kredit erhalten Nutzer durch den vollautomatisierten Antragsprozess sofort ihre Zusage und profitieren zusätzlich von der Sofortauszahlungsfunktion innerhalb von 60 Minuten. Das macht VEXCASH zum schnellsten Sofortkredit Deutschlands, der auch bei Kunden mit mittlerer Bonität ausgezahlt werden kann.

Vorheriger BeitragNächster Beitrag
Content Marketing und PR sind Nicoles große Stärke. Als ausgebildete Medienwirtin und Journalistin verfasst Sie spannenden Content für den Blog, unterstützt in der Freizeit Bildungsprojekte und lauscht gerne isländischer Musik.