Diese Städte bestellen die meisten Wahlhelfer je Wähler

Wenn über 60 Millionen Menschen die Möglichkeit haben zu wählen, muss sich auch irgendjemand um die Betreuung der Wähler und die Auszählung der Stimmzettel kümmern. Nur so kann zum Sonntagabend ein korrektes und zeitnahes Ergebnis erzielt werden.

In einer vorangegangen Untersuchung haben wir bereits ermittelt, wie die Arbeit der einzelnen Wahlhelfer in den 30 größten Städte Deutschlands honoriert wird. Nun haben wir uns gefragt, in welcher Stadt die meisten Wahlhelfer pro Wahlberechtigten eingesetzt werden. Wie bei der Festlegung der Erfrischungsgelder haben die Kommunen hier ebenfalls eine recht freie Hand. Dementsprechend unterschiedlich sind die Ergebnisse:

Wahlberechtigte pro Wahlhelfer

StadtWahlberechtigteGeforderte WahlhelferWahlberechtigte pro Wahlhelfer
Durchschnitt301.1502.525118
Hamburg1.292.00017.50074
Wiesbaden189.4102.09091
Hannover373.3403.90096
Nürnberg343.8703.47099
Frankfurt am Main424.4004.110103
Chemnitz196.4501.900103
Aachen176.7201.700104
Braunschweig191.9401.830105
Dortmund414.7803.950105
Duisburg328.2503.100106
Karlsruhe208.5001.900110
Münster232.4502.100111
Köln729.8106.500112
Gelsenkirchen175.1701.550113
Düsseldorf413.0203.500118
Augsburg190.0001.600119
Berlin2.496.07021.000119
Bochum274.0502.300119
Bonn227.0001.900119
Mönchengladbach192.0001.550124
Mannheim198.4401.600124
München923.6407.200128
Bielefeld237.6801.830130
Dresden429.1203.300130
Leipzig450.0003.300136
Stuttgart376.0002.750137
Essen419.4903.000140
Bremen472.2703.200148
Kiel187.1201.240151
Wuppertal241.0001.590152
Quelle: Wahl- und Statistikamt der Städte

 

Zusätzlich zu den Wahlberechtigten pro Wahlhelfer, haben wir den Anteil der Wahlberechtigten pro Stadt berechnet.

Anteil Wahlberechtigter pro Stadt

StadtEinwohnerWahlberechtigteAnteil Wahlberechtigter
Durchschnitt427.98570,55%
Leipzig560.470450.00080,29%
Chemnitz248.650196.45079,01%
Dresden543.830429.12078,91%
Braunschweig251.360191.94076,36%
Kiel246.310187.12075,97%
Bochum364.740274.05075,14%
Münster310.040232.45074,97%
Mönchengladbach260.000192.00073,85%
Hamburg1.787.4101.292.00072,28%
Essen582.620419.49072,00%
Aachen245.890176.72071,87%
Bielefeld333.090237.68071,36%
Bonn318.810227.00071,20%
Berlin3.520.0302.496.07070,91%
Dortmund586.180414.78070,76%
Bremen671.490472.27070,33%
Hannover532.160373.34070,16%
Wuppertal350.050241.00068,85%
Köln1.060.580729.81068,81%
Wiesbaden276.220189.41068,57%
Karlsruhe307.760208.50067,75%
Düsseldorf612.180413.02067,47%
Nürnberg509.980343.87067,43%
Gelsenkirchen260.370175.17067,28%
Duisburg491.230328.25066,82%
Augsburg286.370190.00066,35%
Mannheim305.780198.44064,90%
München1.450.380923.64063,68%
Stuttgart623.740376.00060,28%
Frankfurt am Main732.690424.40057,92%
Quelle: Wahl- und Statistikamt der Städte
Dieser Beitrag wurde unter Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.