Kredit für alleinerziehende Mütter: Schlechte Chancen bei Banken

Alleinerziehende Mütter haben mit einem schwierigen Spagat zu kämpfen: Da sie auf sich gestellt ein Kind versorgen müssen, besteht ein hoher finanzieller Bedarf. Allerdings ist das Zeitfenster aufgrund der Erziehungsverpflichtungen nur knapp bemessen. Alleinerziehende haben bestenfalls eine Teilzeitarbeit. Das Einkommen reicht in vielen Fällen nicht aus. Durch die schwachen Einkünfte ist es überdies schwierig, ein Darlehen zu erhalten. Wir verraten Ihnen, wie Ihre Chancen dafür am besten sind.

„Bekommt man als alleinerziehende Mutter überhaupt einen Kredit?“

Tatsächlich bestehen die größten Chancen auf einen Kredit online, wenn man alleinerziehend ist (darauf werden wir später im Artikel noch weiter eingehen). In der Filial- oder Direktbank Ihres Vertrauens werden Sie hingegen große Mühe haben, ein entsprechendes Darlehen zu erhalten. Was dafür ausschlaggebende Gründe sein können, möchten wir Ihnen gerne darstellen.

Gründe, warum Alleinerziehende von der Haubank schwerer einen Kredit erhalten

Filialbanken vergeben meist kein Darlehen an Alleinerziehende aufgrund von Bonitätsproblemen. Die Kreditrückzahlungsfähigkeit ist in ihren Augen nicht ausreichend.

Die meisten Banken berechnen jene nach der folgenden Formel:

  1. Von den monatlichen Einkünften werden alle wie auch immer gearteten Aufwendungen (Essen, Miete, Strom, Sparrücklagen, etc.) abgezogen.
  1. Zusätzlich wird die potenzielle Kreditrate subtrahiert.
  1. Jetzt muss ein Überschuss von durchschnittlich 150 Euro (Wert der meisten Sparkassen), wenigstens aber 100 Euro übrigbleiben.

Einkommen alleinerziehender Mütter führt zu Probleme bei der Bonitätsberechnung

Bei Alleinerziehenden werden zusätzlich die Aufwendungen für das Kind abgezogen.

Dadurch kommt es zu folgenden Problemen, über die Sie Bescheid wissen sollten:

  • Das Kindergeld darf nicht als Einkommen verbucht werden
  • Unterhalt für das Kind darf ebenfalls nicht als Einkommen verbucht werden. Einige Banken verrechnen diesen jedoch mit den Aufwendungen für das Kind
  • Arbeitslosengeld I und II werden ebenfalls nicht als Einkünfte verbucht, gleiches gilt für die Sozialhilfe für das Kind
  • Banken planen bei Teilzeitbeschäftigungen zudem einen zusätzlichen Risikofaktor ein, weil die Gefahr besteht, dass der Job für die Kinderbetreuung aufgegeben werden muss
Wenn Sie alleinerziehend sind, schwächt Ihr Kind Ihre Bonität dramatisch. Die zusätzlichen Gelder, die dies kompensieren könnten, helfen Ihnen tatsächlich nicht, weil sie nicht als regelmäßige Einkünfte verbucht werden.

Online oder Bankfiliale? Wie bekomme ich einen Kredit als Alleinstehende?

Banken: Bürgen und Sicherheiten als Voraussetzung, wenn Alleinerziehende Darlehen beantragen

Als alleinerziehende Person erhalten Sie einen Kredit von einer Bank praktisch nur mit Bürgen. Oft wird zudem verlangt, dass es sich um eine Vollbürgschaft handelt: Der Bürge muss sich entsprechend bereiterklären, im Bedarfsfall das gesamte Darlehen zurückzubezahlen.

Theoretisch besteht außerdem die Chance, dass Sie das Darlehen durch Sicherheiten erhalten. Sie können beispielsweise Immobilieneigentum verpfänden. Praktisch hat sich jedoch gezeigt, dass die meisten Alleinerziehenden nicht über die notwendigen Sicherheiten verfügen.

Selbst, wenn dies der Fall sein sollte, ist eine Bürgschaft ratsamer: Bei einer gescheiterten Rückzahlung verlieren Sie auf diese Weise nicht sofort Ihr Zuhause. Der Einsatz von Wohneigentum sollte deshalb nur der allerletzte Ausweg sein.

Zinsen sind für Alleinerziehende zumeist leicht höher angesetzt
Die Zinsen für ein Darlehen, das an Alleinerziehende vergeben wird, sind ohne Bürgen zumeist leicht höher. Dieser Befund gilt generell. Jeder Geldgeber weiß um das erhöhte Risiko bei einer entsprechenden Kreditvergabe und sichert dieses durch höhere Zinsen ab.

Individuelle Bonitätsprüfung beim Onlinekredit ermöglicht alleinerziehenden Eltern bessere Kreditchancen

Wenn Sie einen Online-Kredit für Alleinerziehende benötigen, ist es ratsam, dass Sie nach anderen Bonitätsanforderungen recherchieren. Achten Sie dabei darauf, dass Geld, welches Sie als finanzielle Unterstützung erhalten (z.B. Kindergeld, Unterhalt und staatliche Zahlungen wie z.B. Wohn- und Elterngeld) als feste monatliche Einkünfte berücksichtigt werden, wie es beim Onlinekredit von VEXCASH der Fall ist.

Gerade, wenn Ihr finanzieller Bedarf vergleichbar gering ist und Sie nur einen kleinen Geldbetrag leihen möchten, können Sie unverbindlich Ihre Kreditchancen bei uns prüfen, ohne dass dies einen Einfluss auf Ihren Schufa-Score nimmt.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Familie, Ratgeber veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.